Sie sind hier: Home | Veranstaltungen
mehr erfahren

Veranstaltungsüberblick

prostep ivip Symposium 2018

Am 18. und 19. April 2018 findet im MOC in München das 21. prostep ivip Symposium für Fach- und Führungskräfte aus aller Welt statt.

Globaler Wettbewerb, kürzere Entwicklungszeiten, niedrigere Kosten, Internet der Dinge, Digitale Transformation, Systems Engineering, steigende Komplexität von Produkten und Produktion sind die Themen, die auf der Agenda des prostep ivip Symposiums 2018 stehen. Die 4Soft GmbH ist zusammen mit ihrem Kunden Volkswagen AG mit einem Vortrag zum Thema "JT und VEC: Offene Standards als Wegbereiter für kommende Anwendungsfälle im Harness Engineering" vertreten.

Harness Engineering ist schon heute ein Prüfstein für Prozesse wie Varianten- und Änderungsmanagement. Im Kontext des elektrischen und autonomen Fahrens nimmt seine Bedeutung weiter zu. Um die damit verbundene Komplexität zu bewältigen, entwickelt Volkswagen mit Unternehmen wie der 4Soft GmbH die Prozess- und Werkzeugkette VOBES-NG auf Basis offener Standards: VEC bietet eine gemeinsame Sprache und ein gemeinsames Datenmodell, JT unterstützt den interdisziplinären Austausch von 3D-Informationen.

Der Veranstalter prostep ivip e.V. rechnet mit über 600 Teilnehmern aus der Industrie, Wissenschaft & Forschung und IT. 

Das Symposium findet zum 21. Mal statt und hat sich als unabhängige Fachkonferenz im Themenfeld Product Lifecycle Management etabliert. Anmeldung und Teilnahmekonditionen finden Interessierte unter http://www.prostep.org/veranstaltungen/prostep-ivip-symposium-2018/anmeldung/ 

Bordnetz-Kongress 2017

Durch unsere Tätigkeit in der Projektgruppe Fahrzeugelektrik des VDA haben wir eine enge Verbindung zum Thema Bordnetze. Das Bordnetz eines modernen Fahrzeugs – sei es nun ein PKW, ein LKW oder auch ein Luftfahrzeug – ist eine der meist unterschätzten Komponenten der Branche.

Das Bordnetz, in seiner physischen Ausprägung auch als Kabelbaum bezeichnet, ist eine der schwersten Einzelkomponenten im Fahrzeug und wird zu einem großen Teil in Handarbeit gefertigt. Es verbindet alle elektrischen und elektronischen Komponenten im Fahrzeug und sorgt für die Verteilung von Energie und Informationen. Im E/E-Bereich ist es damit DAS zentrale Element jedes Fahrzeugs.

Auch diese komplexe  Komponente muss sich dem hohen Innovationsdruck der Automobilindustrie stellen. Neue Fahrzeuggenerationen sollen leichter sein, mit weniger Energie auskommen und gleichzeitig dem Fahrer mehr Funktionen bieten. Für das Bordnetz bedeutet dies neue Materialien, Prozesse und Technologien.

Das sind auch die Themenschwerpunkte des Bordnetz-Kongress 2017, der am 27. September 2017 an der Hochschule Landshut veranstaltet wird. Wir sind mit unseren Spezialisten vor Ort und freuen uns auf Ihren Besuch an unserem Stand!

Weitere Informationen unter http://www.bordnetz-kongress.de/.

Vorlesung Software-Engineering

Am 10. Dezember hält Dr. Marc Sihling einen Praxisvortrag im Rahmen der Vorlesung Software-Engineering von Frau Prof. Ulrike Hammerschall an der Hochschule München. Der Vortrag hat den Titel "Softwareprojekte in der Praxis - agil vs. reichhaltig" und beleuchtet praktische Situationen aus dem Projektalltag und wie gut sich hier agile und reichhaltige Vorgehensmodelle bewähren.

Konferenz Automotive Cabling & Plugs 2015

Durch unsere Tätigkeit in der Projektgruppe Fahrzeugelektrik des VDA und eine Reihe von Projekten bei OEMs und Zulieferern haben wir eine enge Verbindung zum Thema Bordnetze.

Das physische Bordnetz eines Fahrzeugs (der "Kabelbaum") ist mittlerweile im Automobilbereich eine der schwersten und kostspieligsten Komponenten. Bedingt durch das hohe Entwicklungstempo im Bereich der Elektronik und die große Zahl von Varianten und Versionen sind Entwicklung, Änderungsmanagement und Fertigung extrem anspruchsvoll.

Die fünfte internationale Konferenz Automotive Cabling & Plugs 2015 des International Quality & Productivity Center (IQPC) ist ein Treffpunkt der führenden Experten auf dem Gebiet des physischen Bordnetzes. Auf der Konferenz vom 22. bis 23. Juni 2015 in Wiesbaden hält der Leiter unseres Geschäftsbereichs Beratung, Herr Johannes Becker, einen Vortrag zum Thema "Interdisciplinary Systems Engineering with an Integrated Product Model". Dabei geht er insbesondere darauf ein, wie Unternehmen ihre Prozesse und Werkzeuge auf Basis eines integrierten Produktmodells integrieren können.

Konferenz Advanced Automotive Cabling 2014

Durch unsere Tätigkeit in der Projektgruppe Fahrzeugelektrik des VDA und eine Reihe von Projekten bei OEMs und Zulieferern haben wir eine enge Verbindung zum Thema Bordnetze.

Das physische Bordnetz eines Fahrzeugs (der "Kabelbaum") ist mittlerweile im Automobilbereich eine der schwersten und kostspieligsten Komponenten. Bedingt durch das hohe Entwicklungstempo im Bereich der Elektronik und die große Zahl von Varianten und Versionen sind Entwicklung, Änderungsmanagement und Fertigung extrem anspruchsvoll.

Die vierte internationale Konferenz Advanced Automotive Cabling 2014 des International Quality & Productivity Center (IQPC) ist ein Treffpunkt der führenden Experten auf dem Gebiet des physischen Bordnetzes. Am ersten Tag der Konferenz, dem 24. Juni 2014, hält der Leiter unseres Geschäftsbereichs Bordnetze, Herr Johannes Becker, einen Vortrag zum Thema "Increasing the Quality and Productivity of Harness Development". Dabei geht er insbesondere darauf ein, welchen Nutzen der Einsatz offener Standards bringen kann.

SEE2014

Die Konferenz Software & Systems Engineering Essentials (SEE) hat auch 2014 als Teil der Software-Engineering-Konferenz (SE) der Gesellschaft für Informatik (GI) stattgefunden.

Die wissenschaftlich orientierte SE hat mit der SEE Beiträge und Aussteller aus Industrie und Wirtschaft dazugewonnen und ist damit zu einer Multikonferenz gewachsen. Die Informationen zu den Vorträgen der SEE finden sich auf der Website unter dem Punkt Software & Systems Engineering Essentials.

Aktuelles

12.03.2018: Überprüfungsaudit für ISO9001:2015 erfolgreich         > mehr

Veranstaltungen

Aktuelles

prostep ivip Symposion 2018         > mehr

Aktuelles

Bordnetz-Kongress 2017         > mehr

Vorlesung Software-Engineering         > mehr