Fragen? Jetzt Anruf vereinbaren!

Home-Office-Lagerkoller vermeiden: 5 Tipps unserer 4Soft-Kollegen

In Zeiten von Covid-19 ist wohl vor allem ein Thema präsenter denn je: Home Office. Des einen Freud ist des anderen Leid. Aber nach mehreren Wochen Heimarbeit steht der ein oder andere schon kurz vor dem Koller - dem Home-Office-Lagerkoller. Deshalb haben unsere Mitarbeiter heute fünf spezielle Tipps, um den Lagerkoller vorzubeugen und entspannt und motiviert durch den Tag im Remote Modus zu kommen.



Selbstgemachtes Eis gegen den Home-Office Lagerkoller

©Designed by freepik

1. Eis selbermachen

Constanze Temmler, Softwareentwicklerin bei 4Soft:

„Mein Tipp gegen den Lagerkoller in Zeiten von Dauer-Heimarbeit ist: Eis selber machen. Das geht ganz einfach und auch ohne Eismaschine. Außerdem muss man das Eis einmal in der Stunde umrühren. Dadurch wird man gleich daran erinnert auch mal aufzustehen und eine kurze Pause einzulegen. Und das Beste dabei: am Ende des Tages startet man wohlverdient mit einer Portion hausgemachtem Eis in den Feierabend. Das hebt doch gleich die Stimmung und steigert die Motivation. Einfach mal ausprobieren.“



2. Haxball - virtuelles Kickern

Michael Kraus, Softwareentwickler bei 4Soft:

„Im Büro hat eine Runde Kicker schon fast was Rituelles. Das gehört einfach fest dazu. Seit wir alle nur noch im Remote Modus zuhause arbeiten, fällt auch das Kickerspiel nach dem Mittagessen weg. Aber dem haben wir Abhilfe geschaffen: Haxball – das virtuelle Kickerspiel. Wenn nicht real, dann eben digital. Also haben wir unser mittägliches Kickerspiel einfach ins Internet verlegt. Das sorgt für Spaß zwischendurch, hilft um kurz abzuschalten und man kann sich nebenbei auch mal wieder mit seinen Kollegen unterhalten. Also falls der Lagerkoller aufkommt, einfach die Kollegen zu einer Runde Haxball zusammentrommeln. Das hilft.“




3. Sport in der Mittagspause

Martin Obermeier, Softwareentwickler bei 4Soft:

„Seit der Heimarbeit sind ja nicht nur die sozialen Kontakte eingeschränkt, sondern auch die Bewegung. Der Arbeitsweg fällt weg, man bewegt sich kaum im Alltag und das Fitnessstudio hat auch geschlossen. Frischluft ist Mangelware. Das kann einem schon die Laune verderben und zu Kopf steigen. Deshalb ist mein Tipp: einfach mal die Mittagspause für eine kurze Joggingrunde nutzen. Das bringt den Kreislauf in Schwung, ist gut für Körper und Seele und hilft anschließend für eine bessere Konzentration. Außerdem fühlt man sich durchs Rausgehen auch eher wieder wie ein Teil der Gesellschaft. Anders als wenn man permanent vor dem Rechner hockt wie Gollum über seinem Ring. 😉“

Laufen gegen den Home-Office Lagerkoller

©ijeab by freepik



4. Fisch-TV - für die Entspannung zwischendurch

Anna Fleischmann, Marketing Managerin bei 4Soft:

„Wenn sich bei mir der Lagerkoller ankündigt und die Stimmung kippt, gibt es erstmal eine Runde Fisch-TV. Das Monterey Bay Aquarium bietet Live-Cams der unterschiedlichen Fischbecken an. Egal ob bunte Fische, Quallen, Haie oder Seeotter – alles wird geboten. Denn, ein paar Minuten den unterschiedlichen Aquarienbewohnern zusehen hebt die Stimmung und steigert das Wohlbefinden. Es ist sogar wissenschaftlich erwiesen, dass Fische beobachten beruhigt und gegen Stress hilft. Also, beim nächsten Lagerkoller erstmal Aquarium-Webcam anschalten und tief durchatmen. Denn eine kleine Fisch-Pause bringt den Kopf auf Touren und danach ist man auch gleich wieder motivierter und konzentrierter bei der Sache.“


Fisch-TV gegen den Home-Office Lagerkoller

©Monterey Bay Aquarium



5. Virtuelles Feierabendbier

Dennis Bock, Softwareentwickler bei 4Soft:

„Mit am meisten fehlt einem ja während dieser Zeit der soziale Kontakt, auch zu seinen Kollegen. Kein „Guten Morgen“, kein kurzer Schwatz an der Kaffeemaschine und auch kein gemeinsames Feierabendbier mit den Kollegen. Aber Not macht erfinderisch. Also haben wir unser Feierabendbier mit den Kollegen eben in die virtuelle Welt verlagert. Das Bier schmeckt so mindestens genauso gut und es bringt Abwechslung am Ende eines Arbeitstages. Da bleibt auf jeden Fall der Lagerkoller aus.“


Bildnachweis Titel: © kras99, Adobe Stock
Anna Fleischmann

Anna Fleischmann

Marketing Manager

+49 89 5307 44-539

fleischmann@4soft.de

Wir hoffen Sie können den Home-Office Lagerkoller dank unserer Tipps vermeiden. Sie haben weitere Ideen? Dann freue ich mich auf Ihre Nachricht. Bleiben Sie gesund!