KBL4All - Die kostenlose KBL-Lösung für alle!

Das Werkzeug KBL4all erzeugt aus einer gegebenen KBL-Datei einen komfortabel navigierbaren HTML-Report bzw. PDF-Report. Dieser präsentiert dem Anwender sämtliche Inhalte der KBL ansprechend aufbereitet und gut durchsuchbar strukturiert.

KBL4all Workflow

KBL4all Workflow

Aufgrund des Reporting-Ansatzes ist KBL4all nicht mit interaktiven KBL-Viewern vergleichbar, die zusätzlich diverse Such- und Filtermöglichkeiten bieten.

Schwerpunkt bei der Entwicklung des Werkzeugs war und ist die Qualitätssicherung des aktuellen VDA-Standards KBL. KBL4all ist in erster Linie dazu gedacht, sämtliche Inhalte einer KBL so darzustellen, dass sich die standardkonforme Anwendung für den Autor bzw. Empfänger der KBL möglichst gut verifizieren lässt.

Aus dieser Zielsetzung heraus leiten sich die folgenden Anforderungen an das Werkzeug ab:

4Soft war und ist nach wie vor auch an der offiziellen KBL-Spezifikation maßgeblich beteiligt.

Download

KBL4all ist zweifellos der “Dinosaurier” unter den KBL-Tools. Laut unserer Versionsverwaltung wurde das Tool Ende 2006 entwickelt und seitdem nicht wirklich weiter gepflegt. Umso erstaunlicher ist, dass es nach wie vor anstandslos seinen Dienst verrichtet und in einigen Belangen kommerziellen Lösungen noch immer mindestens ebenbürtig ist. Zum Start der neuen 4Soft-Website haben wir ein paar kleinere Bugs gefixed und das Tool mit Java8 übersetzt und getestet, so dass wir diesen Klassiker nun wieder kostenlos zum Download anbieten können:

kbl4all-dist.zip: Bitte diese Datei herunterladen und auspacken.

KBL4all ist eine Java-Anwendung, die prinzipiell auf allen Plattformen läuft, die Java unterstützen. KBL4all setzt ein JRE der Version 1.8 oder höher sowie einen Rechner mit mindestens 1 GB Hauptspeicher voraus.

Anwendung

Sie starten die Anwendung entweder über die mitgelieferten Skripte (kbl4all.cmd bzw. kbl4all.sh) oder direkt in einer Konsole per

java -Xms256m -Xmx1024m -jar kbl4all-1.1.0.jar

Nach dem Starten von KBL4all werden Sie aufgefordert, den Pfad zu der KBL-Datei, für die Sie einen Report erstellen möchten, anzugeben. Hierbei können Sie den entsprechenden Datei-Auswahldialog verwenden.

Haben Sie die KBL-Datei ausgewählt, können Sie nun die Report-Generierung starten, indem Sie auf die Schaltfläche “Erzeugen” drücken. KBL4all legt nun in dem Verzeichnis der KBL-Datei ein neues Verzeichnis mit dem Namen der KBL-Datei an und erzeugt dort die Dateien des Reports.

Nach erfolgreicher Reporterstellung finden Sie dort die Datei index.html, welche Sie nun in einem beliebigen XHTML- und CSS-fähigen Browser betrachten können. Normalerweise wird diese Datei nach Abschluss der Reporterstellung automatisch geöffnet. Beachten Sie bitte, dass für die Anzeige der HTML-Inhalte Java-Skript aktiviert sein muss.

KBL4all verfügt auch über eine Kommandozeilenschnittstelle für die Stapelverarbeitung von mehreren KBL-Dateien. Die Aufrufsyntax wird durch die Eingabe von KBL4all -help angezeigt.

Bitte beachten Sie, dass das Erzeugen eines PDF-Reports sehr viel Hauptspeicher benötigt. Im Falle eines Abbruchs durch einen OutOfMemoryError können Sie versuchen, den maximalen zugeteilten Hauptspeicher weiter zu erhöhen.

Weitere Informationen zum Thema KBL sowie zum Leistungsspektrum von 4Soft finden Sie auch in unserem Whitepaper.

Bei Fragen zu KBL4all, Fehlermeldungen oder Anregungen für weitere Funktionen wenden Sie sich bitte per Email an kbl@4soft.de.

Olav Rabe

Geschäftsbereichsleiter
E-Mail: rabe@4soft.de
4Soft GmbH
Mittererstraße 3
80336 München